Leitbild

Das Leitbild beschreibt unser Selbstverständnis und unsere Prinzipien. Es macht deutlich, wofür wir stehen und woran wir uns messen lassen. Es wirkt für unsere Arbeit handlungsleitend und motivierend.

Die Ziele unserer Praxis sind deutlich und transparent:

  • Ergebnisqualität – unsere Arbeit dient dazu, die subjektiv empfundene Lebensqualität unserer Klienten bestmöglich und nachhaltig zu verbessern.
  • wirtschaftlicher Ertrag – wir leben von unserer Profession.
  • Promotion der Ergotherapie – wir unterstützen aktiv die Professionalisierung und den Paradigmenwechsel in der Ergotherapie. Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, dass das öffentliche Ansehen der Ergotherapie gesteigert wird.

 

Klienten begeistern

Wir verstehen unsere Aufgabe im Begleiten und Befähigen des Klienten zur Erreichung seiner selbstgesteckten Ziele. In diesem Rahmen erlebt der Klient eine kompetente, professionelle und wertschätzende Behandlung. Der Weg zu seinen Zielen ist für den Klienten nachvollziehbar und das Ergebnis überprüfbar.

 

Praxiserfolg

Die Leitung der Praxis übernimmt die Verantwortung für den langfristigen Erfolg. Gemeinsam mit den Mitarbeitern wird aktiv und kontinuierlich der Erhalt und der Ausbau unserer Position erreicht.

Praxiserfolg bedeutet neben der Zufriedenheit der Klienten auch wirtschaftlichen Erfolg zu planen, auszubauen und zu erhalten. Nur wirtschaftlicher Erfolg kann unsere Unabhängigkeit sichern. Eine Unabhängigkeit, die wir brauchen, um uns weiter entwickeln zu können und die Arbeitsplätze zu sichern.

Die wichtigste Ressource unserer Praxis sind die Menschen, die dort arbeiten. Sie sind motiviert und erfolgreich und tragen zu unseren Praxiszielen Ergebnisqualität, wirtschaftlicher Erfolg und Promotion der Ergotherapie bei.


Professionelle Führung

Professionelles Arbeiten ist nur möglich, wenn das Unternehmen Praxis auch professionell geführt wird. Professionell Führen bedeutet, alle Bereiche des Unternehmens nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen zu steuern und in Absprache mit den Mitarbeitern klare Ziele und Regeln festzulegen. Die Führungskräfte sind Vorbilder und nehmen die Mitarbeiter mit deren Anliegen und Empfindungen ernst.

 

Beziehungen

Im Mittelpunkt unseres Interesses steht der Klient mit seinen Anliegen und Bedürfnissen. Die intensive und auf gegenseitigem Vertrauen basierende Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist für uns von entscheidender Bedeutung. Wir gehen verbindlich, kompetent, freundlich und offen mit unserem Gegenüber um. Der Ethikkodex des Welt-Ergotherapie-Verbandes WFOT bestimmt unser Handeln nach innen und nach außen.

Gute Leistung ist ihr Geld wert – deshalb bezahlen wir Gehälter und Rechnungen stets pünktlich. Diesen Anspruch erheben wir auch gegenüber unseren Kunden.

Unsere Praxis ist vielfältig vernetzt. Je nach Ausrichtung des Netzwerks werden fachliche, ökonomische, berufspolitische und kollegiale Ziele verfolgt. Beteiligen wir uns an einem Netzwerk, tun wir dies aktiv und unterstützend.

 

Teamwork und Professionalität

Die Prozesse, die täglich im Kontakt mit dem Klienten ablaufen, sind bestens organisiert. Kienten unserer Praxis erleben das auch so und profitieren persönlich davon. Sie sind begeistert vom Auftreten aller Mitarbeiter als Team.

Professionalität bedeutet: die Verantwortung ist klar verteilt. Jeder füllt seine Position aus. Fairness, gegenseitige Wertschätzung und Zuverlässigkeit sind die Grundlagen für den Umgang miteinander.

 

Kontinuierliche Entwicklung & Verbesserung

Wir befinden uns in einem stetigen Entwicklungsprozess. Offenheit für Anregungen und Kritik ist bei uns selbstverständlich und wird als Chance für unsere Weiterentwicklung verstanden.

In unserer Praxis sind sowohl therapeutische als auch wirtschaftliche Erfolge messbar. Auf Ergebnisse reagieren wir überlegt und konsequent.

Unser Qualitätsmanagement wird täglich gelebt und kontinuierlich weiter entwickelt. Alle Mitarbeiter arbeiten nach diesem System und setzen sich kritisch damit auseinander.


Stand 13. Februar 2018

 

Anmerkung:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung gegenderter Formulierungen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen beziehen sich unabhängig von der Formulierung auf alle Geschlechter.