Datenschutzerklärung für unsere Praxis

Hier finden Sie unsere
Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung für unsere Facebookseite



Ermstal-Ergo Pia Lippoldt & Alexander Gross GbR
Praxen für Ergotherapie
Bohlstraße 25
72555 Metzingen
Tel.: 07123-200584
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter:
Alexander Gross
Tel.: 07123-200584
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufsichtsbehörde in Datenschutz-Angelegenheiten:
Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstr. 10 a
70173 Stuttgart

Datenschutzerklärung für Klienten, Patienten und Kunden der Ermstal-Ergo GbR

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung von Daten in unserer Praxis. Generell unterliegen wir hinsichtlich des Schutzes Ihrer Daten noch weiteren Regelungen - u.a. aus den Sozialgesetzbüchern I, V und X sowie dem § 203 StGB ("Ärztliche Schweigepflicht"). Wir nehmen dieses Thema sehr ernst und informieren Sie nachstehend über unseren Umgang mit Ihren Daten.

Art der Daten & Zweck der Datenverarbeitung

Die von uns erhobenen Daten sind sowohl Personenstammdaten als auch Gesundheitsdaten. Sie werden sowohl elektronsich als auch in Papierform dokumentiert und verarbeitet.

  • Die persönlichen Stammdaten, also Name, Geburtsdatum, Kontaktinformationen und ähnliche dienen der Organisation unserer Praxisabläufe. Darüber hinaus speichern wir personenbezogen jeweils die Krankenkassendaten, welche zusammen mit den Stammdaten und den Behandlungstermindaten (Datum, Behandlungsart) sowie der Diagnose für unsere Leistungsabrechnung nach § 302 SGB V gefordert sind.
  • Unter Gesundheitsdaten verstehen wir die von uns in der ergotherapeutischen Diagnostik erhobenen Befunde, Berichte/Befunde von Dritten (Klinik, Arzt), die Verlaufsdokumentation sowie Befun- und Verlaufberichte an verordnende Ärzte. Sie werden für therapeutische Zwecke benötigt.

Art und Dauer der Speicherung

  • Daten in Papierform befinden sich in einer persönlichen Klientenakte, die alle Informationen enthält. Klientenakten werden unzugänglich aufbewahrt bzw. archiviert.
  • Daten in elektronische Form werden unterschiedlich behandlt. Personenstammdaten und alle weiteren Informationen, die wir zur Leistungsabrechnung benötigen, sind auf einem Server unseres Softwaredienstleisters (Sovdwaer GmbH) in Ludwigsburg, Deutschland, gespeichert. Gesundheitsdaten, also fremde und eigene Befunde sowie die Dokumentation, sind, sofern sie elektronisch vorliegen, bei uns auf einem eigenen Server gespeichert.
    Nach der unmittlebaren Nutzung im Rahmen der ergotherapie und Verwaltung verbleiben beide Datenarten in unseren Archiven nach vertraglichen und gesetzlichen Bestimmungen. Sie verbleiben aufgrund der Verträge mit den Krankenkassen und des Patientenrechtegesetzes (§ 630 f BGB) sowie im Falle der Abrechnungsunterlagen auch wegen steuerstrafrechtlicher Bestimmungen für 10 Jahre im Archiv. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten werden alle Daten vollständig vernichtet.

Empfänger Ihrer Daten

  • Im Rahmen der Behandlung sind wir nach § 92 und § 125 SGB V verpflichtet, mit dem verordnenden Arzt zusammen zu arbeiten und entsprechend Daten zu unseren Befunden und ggf. dem Behandlungsverlauf zu übermitteln.
  • Im Rahmen der Leistungsabrechnung sind wir gemäß § 302 SGB V verpflichtet, Daten elektronisch an den jeweiligen Kostenträger (Ihre Krankenkasse) zu übermitteln. Neben der Verordnung in Papierform sind das verschlüsselte Daten, die ausschließlich von Ihrer Krankenkasse decodiert werden können.
  • Darüber hinaus kann Ihre Krankenkasse im Rahmen einer anlassbezogenen Praxisbegehung (§ 125 SGB V) Einblick, insbesondere auch in die Dokumentation, in der Praxis verlangen.
  • Unsere Steuerberatung erlangt Einblick in die Buchhaltung und damit auch personenbezogene Zahlungsvorgänge. Sollte eine Steuerprüfung erfolgen, können neben diesen Daten gegebenenfalls noch die Terminkalenderdaten ausgewerter werden - Gesundheitsdaten sind hiervon nicht betroffen.
  • Im Einzelfall tauschen wir uns im Rahmen der Ergotherapie - Ihr Einverständnis vorausgestzt - mit weiteren Dritten aus. Dabei erbitten wir uns jeweils zuvor eine spezifische Entbindung von der Schweigepflicht. In allen anderen Fällen unterliegen wir dieser Schweigepflicht, d.h. Ihre Daten sind und bleiben geschützt.

Ihre Rechte

Die gesetzlichen Regelungen räumen Ihnen einige Rechte ein.

  • So steht Ihnen das Recht zu erhalten,
  • unrichtige Daten berichtigen zu lassen,
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem nicht andere gesetzliche Bestimmungen entgegen stehen
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, sofern dem nicht andere gesetzliche Bestimmungen entgegen stehen,
  • Ihre Daten an andere von Ihnen bestimmte Stellen übertragen zu lassen.

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. SOfern Sie der ansicht sind,, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden (s.o.).